Über die Liebe 

Dieses schöne Fundstück kam neulich zu mir. Leider weiß ich die Quelle nicht. Solltest Du sie wissen, schreib mir doch bitte eine Mail, so dass ich die Quelle würdigen kann.

Einst wurde eine weise Frau gefragt,
ob ein gebrochenes Herz je wieder lieben könne.

Sie antwortete ohne lang zu überlegen:
“Ja, kann es.”

Diese Antwort gefiel dem Fragenden nicht
und er stellte höhnisch die nächste Frage:
“Haben Sie jemals versucht,
aus einem gebrochenen Glas Wasser zu trinken?”

Mit einem Schmunzeln erwiderte sie:
“Hast du je aufgehört, Wasser zu trinken,
nur weil ein Glas zerbrochen ist?”
und ging ihres Weges.

Foto: Danke an Fran Jungen on Unsplash

Melde dich hier an für weitere Geschichten, Briefe und Informationen zu meinen Angeboten etwa im monatlichen Rhythmus:

*Bitte eintragen

Bitte beachte, dass du dich mit dem Absenden dieses Formulars einverstanden erklärst, dass deine Daten gespeichert und für den Versand der Briefe durch mich verwendet werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung deiner Daten ist ohne deine Einwilligung ausgeschlossen.

Für den Versand meiner Mails nutze ich den Anbieter “MailChimp“, der deine Daten auf Servern in den USA verarbeitet.  Weitere Details dazu sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten, kannst du in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden.

Ähnliche Beiträge

Über die Liebe

Über die Liebe  Dieses schöne Fundstück kam neulich zu mir. Leider weiß ich die Quelle nicht. Solltest Du sie wissen, schreib mir doch bitte eine Mail, so dass ich die Quelle würdigen kann. Einst [...]

Besondere Beziehungen

Besondere Beziehungen  Dieser Artikel weckte sofort meine Aufmerksamkeit. Vielleicht war es der sogenannte „Subtitle“ oder der Mensch, über den berichtet wurde; vielleicht lag es auch an dem Ort, oder einer Mischung aus allem. Ich [...]

Unsere größte Angst

Unsere größte Angst Nelson Mandela hat den folgenden Text einst in seiner Antrittsrede zitiert; dieser Text wurde jedoch von Marianne Williamson, einer US-amerikanischen Autorin geschrieben. „Unsere größte Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind. [...]