Hypnosystemische Kommunikation

Was bedeutet „hypnosystemische Kommunikation“?

Die „hypnosystemische Kommunikation“ ist ein ganzheitliches Konzept, das von Dr. Gunther Schmidt entwickelt wurde. Die gelungene Verbindung von Systemischer Therapie und Hypnotherapie nach Milton Erickson mit ihrer Einladung an die KlientInnen, den Blick wieder auf ihre Ressourcen zu lenken, kann neue Perspektiven schaffen und Lösungswege aufzeigen.

Die hypnosystemische Kommunikation setzt dort an, wo wir kognitiv an unsere Grenzen kommen – an unserem Unbewussten. Dies gelingt, indem in wertschätzender Begleitung die KlientInnen eingeladen werden, in ihr spezifisches Erleben einzutauchen, davon zu berichten und ihren Weg für ihre spezifische Lösungsfindung zu ermöglichen.

Meine Haltung

„Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie [das gleiche gilt für meine Arbeit, Anm. A. Liebs-Schuchardt] sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird …“ (Milton Erickson, 1979)

 

Vielleicht kennen Sie die Aussage von Paul Watzlawik; „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Und ich möchte ergänzen, dass jeglicher Kommunikation – bewusst oder unbewusst – innere Bilder zugrunde liegen, die sich zu einer Art inneren Landschaft entfalten und somit einen entscheidenden Einfluss auf unser Handeln und Kommunizieren haben können. Ausgehend von dem konkreten Anliegen der KlientInnen für die Sitzung, arbeiten wir an diesen inneren Bildern, bis ein Lösungsbild erarbeitet wird, mit dem die Klienten zufrieden sind.

Die Arbeitsweise ist prozessorientiert und orientiert sich unmittelbar an den inneren Bildern der KlientInnen. Diesem Vorgehen liegt die Annahme zugrunde, dass die KlientInnen über alle erforderlichen Ressourcen zur Lösung bereits
verfügen.

Gut zu wissen

  • hypnose.de
    Auf dieser Webseite finden Sie Hintergrundinformationen der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose e.V. (M.E.G.) mit vielen interessanten Artikeln und Videos namhafter Ärzte und Therapeuten.
    Einige davon sind meine Lehrtherapeuten.
  • Als Teilnehmerin des Curriculums „hypnosystemische Kommunikation“ finden Sie mich auf der entsprechenden Webseite gelistet (bildwerkk und mindwerkk gehören zusammen).

Angebot

  • Ich biete hypnosystemische Lösungen im Einzelsetting an.
  • Als besonderes Format biete ich für Interessierte das „Haus des Wissens“ (nach Dr. Sabine Fruth) im Einzelsetting an.
  • Sogenannte „Trancereisen“ mit dem Ziel der Ressourcengewinnung oder Ideengenerierung sind immer wieder Bestandteil der Workshops mit meiner Kollegin Brigitte Heischeid (Coaching Heinscheid).
IMG_3064g_web_k

Ich bin gerne für Sie da. 
Annedore Liebs-Schuchardt

Möchten Sie mehr erfahren?
Fon: 0201 – 6462 7652
Mail: a.liebs-schuchardt [a t] mindwerkk.de

X