Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie (PEP®)

Was ist PEP®?

PEP® ist eine Weiterentwicklung der sogenannten Energetischen Psychologie („Klopftechniken“) von Dr. Michael Bohne und ist vielfältig einsetzbar. Bewährt hat sich PEP® nicht nur zur Stressreduktion, Behandlung von Ängsten, sondern auch bei anderen emotional negativ erlebten Themen. Für mich ist es wichtig hervorzuheben, dass PEP® als Weiterentwicklung dort weitere Vorgehensweisen bietet, wo andere Klopftechniken schon mal an ihre Grenzen stoßen.

Als lösungs- und körperorientierter Ansatz ermöglicht PEP® schnelle und nachhaltige Veränderungen. Im Vordergrund steht das Fokussieren auf die negativ erlebten Emotionen sowie auf nicht hilfreiche Denk- und Beziehungsmuster und deren Transformation. Diese positive Veränderung führt erfahrungsgemäß zu einer empfundenen Entlastung und erhöht den Zugang zur Selbstwirksamkeit.

Gut zu wissen

Das Besondere von PEP® ist darüber hinaus, dass Sie mit diesem Ansatz eine Selbsthilfetechnik erlernen, die Sie jederzeit für sich nutzen können.

 

Angebot

  • Zurzeit arbeite ich mit PEP® im Einzelsetting
IMG_3064g_web_k

Ich bin gerne für Sie da. 
Annedore Liebs-Schuchardt

Möchten Sie mehr erfahren?
Fon: 0201 – 6462 7652
Mail: a.liebs-schuchardt [a t] mindwerkk.de

X