Einzelarbeit

Die Systemischen Strukturaufstellungen gelten zwar als Gruppensimulationsverfahren und doch ist das Aufstellen im Einzelsetting ebenfalls sehr gut möglich.

Was sind die Gemeinsamkeiten von Einzelarbeit und Aufstellungen mit Personen?

  • Vor der Aufstellung führe ich mit Ihnen ein lösungsorientiertes Vorgespräch. Anschließend arbeiten wir die Elemente, die zur Fragestellung und zum System gehören.
  • Sie stellen die Elemente und erhalten ein externalisiertes Bild Ihres Systems.
  • Ich frage das 1. Bild ab und arbeite von dort ausgehend mit Hilfe von Interventionen in Richtung Lösungsbild.
  • Sie nehmen das Lösungsbild in sich auf.

Was ist bei der Einzelarbeit besonders?

  • Für die einzelnen Elemente nehmen wir in der Regel Stühle. Je nach räumlicher Situation kann auch mit Papier oder Gegenständen als Symbol für die Elemente gearbeitet werden.
  • In einer Einzelarbeit nehmen Sie selbst die repräsentierende Wahrnehmung für jedes einzelne Element ein. Dies ermöglicht Ihnen, unmittelbar die verschiedenen Perspektiven der einzelnen Elemente ihres Anliegens wahrzunehmen.

Vorzüge der Einzelarbeit

  • Die Einzelarbeit hat den Vorteil, dass Sie alle Positionen aus der Innenperspektive erfahren werden können.
  • Das Erfahren der Innenperspektive ermöglicht Ihnen, Einsichten in die Befindlichkeiten der einzelnen Systemteile in der Bezogenheit zueinander zu erhalten.

Gut zu wissen

Vielleicht möchten Sie die Systemischen Strukturaufstellungen, mich oder meine Arbeitsweise erst noch kennenlernen? Immer wieder biete ich offene Gruppen an, die ein Kennenlernen ermöglichen. Eine Übersicht über die nächsten Termine finden Sie hier. Ich freue mich sehr, wenn Sie vorbeischauen wollen.

Gerne können Sie sich auch direkt an mich wenden. Ich freue mich über eine Mail und melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.

IMG_3064g_web_k

Ich bin gerne für Sie da. 
Annedore Liebs-Schuchardt

Möchten Sie mehr erfahren?
Fon: 0201 – 6462 7652
Mail: a.liebs-schuchardt [a t] mindwerkk.de

X