Hypnosystemische Kommunikation

Du kennst die Lösung.
Du weisst es nur noch nicht.
(Milton Erickson)

Worum geht es bei der “hypnosystemischen Kommunikation”?

Die hypnosystemische Kommunikation basiert auf der Grundannahme, dass alles, was für die gewünschte Veränderung erforderlich ist, bereits in uns vorhanden ist. In der Prozessbegleitung geht es darum, den Zugang zu den eigenen persönlichen Ressourcen und Lösungsmöglichkeiten zu ermöglichen, so dass die gewünschte Veränderung aus einer eigenen stimmigen Klarheit und Zuversicht geschehen kann. Durch das Anregen von inneren Suchprozessen gelingt es uns, Zugang zu unseren eigenen Gestaltungsräumen zu erhalten, die außerhalb unserer gewohnten Denk- und Erlebnismuster liegen.

Anwendungsbereiche

  • Stärkung der eigenen Ressourcen und des Selbstvertrauens
  • Lösungsfindung für Themen, für die neue Ideen gewünscht sind.
  • Transformieren von Blockaden und Hindernissen

Angebot

  • Ich biete hypnosystemische Lösungen im Einzelsetting an.
  • Als besonderes Format biete ich für Interessierte “Imaginäre Körperreisen” und das “Haus des Wissens” (nach Dr. Sabine Fruth) im Einzelsetting an.
  • Sogenannte “Trancereisen” mit dem Ziel der Ressourcengewinnung oder Ideengenerierung können immer wieder Bestandteil von Workshops sein.

Weitere Infos

hypnose.de
Auf dieser Webseite finden Sie Hintergrundinformationen der Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose e.V. (M.E.G.) mit vielen interessanten Artikeln und Videos namhafter Ärzte und Therapeuten.
Einige davon sind meine Lehrtherapeuten.

IMG_3064g_web_k

Ich bin gerne für Sie da. 
Annedore Liebs-Schuchardt

Möchten Sie mehr erfahren?
Fon: 0201 – 6462 7652
Mail: a.liebs-schuchardt [a t] mindwerkk.de

Biografie

Die hypnosystemische Kommunikation basiert auf der Arbeit des amerikanischen Psychiaters Milton H. Erickson (1901-1980), der als der bedeutendste Praktiker und Lehrer der modernen Hypnotherapie angesehen werden kann.

Die „hypnosystemische Kommunikation“ ist ein ganzheitliches Konzept, das von Dr. Gunther Schmidt entwickelt wurde. Die gelungene Verbindung von Systemischer Therapie und Hypnotherapie nach Milton Erickson mit ihrer Einladung an die KlientInnen, den Blick wieder auf ihre Ressourcen zu lenken, kann neue Perspektiven schaffen und Lösungswege aufzeigen.

Die imaginären Körperreisen und das Haus des Wissens sind Entwicklungen der Ärztin Dr. Sabine Fruth.