Verborgene Schätze

„Neulich haben wir gelernt, wie wir Angst bei ihm vermeiden können.“

Angst vermeiden? Das fand ich interessant und wollte noch mehr davon hören:

„Wie genau habt ihr ihm das denn  beigebracht?“, fragte ich auch direkt nach.

„Indem wir seine Neugierde wecken.“ war ihre Antwort.

Lebendige Neugierde

Meine Bekannte erzählte anschließend von den vielen Möglichkeiten, die für einen Welpen beängstigend sein können. Vieles ist in den kurzen Lebenswochen immer noch neu.

Die Neugierde bei dem Welpen wurde mithilfe der vielbekannten Leckerli’s geweckt. Mal wurden sie in Autoreifen, mal im Bällebad versteckt, oder in leeren Eimern und anderem mehr. Für den Welpen waren sie eine Einladung, die unbekannten Dinge zu entdecken und sich an der Belohnung zu erfreuen.

Fragen zum Nachdenken

Wie oft begegnen uns Situationen, in denen wir auf die eine oder andere Art unsicher reagieren? Unsicher, weil uns etwas neu und fremd ist?

In diesen Momenten vergessen wir manchmal, dass wir schon viele neue Situationen im Laufe unseres Lebens bewältigt haben.

  • An welche Situationen kannst du dich erinnern, die für dich neu waren?
  • Was war in diesen Situationen anders?
  • Wie ist es dir gelungen, dich dieser neuen Situation zu stellen?
  • Welche deiner Fähigkeiten oder Eigenschaften haben dir dabei geholfen? Oder welche hast du entwickeln können?
  • Mit welcher Haltung hast du dich der neuen Situation gestellt?

Und welchen Unterschied würde es für dich machen, dich an deine Haltung zu erinnern, an deine stärkenden Fähigkeiten und Eigenschaften und diese dann auch auf die neue Situation zu übertragen?

Auf du und du mit dem Widerstand

Und was wäre, wenn es mal nicht so leicht gelingen sollte, das “sich auf die neue Situation einstellen”?

Dann kann es sich lohnen, den “Widerstand” einmal innerlich wahrzunehmen und zuzulassen. Und dann lässt sich der Widerstand vielleicht auch auf ein kleines Gespräch ein. Und wir haben die Chance, unseren verborgenen Schatz zu heben.

Wie?

Indem wir unseren Widerstand fragen, was denn seine gute Absicht sei. Was bräuchte er, um eine vielleicht etwas lockere Haltung gegenüber dem Neuen zu entwickeln?

Klingt komisch? Ein Versuch wäre es doch wert, oder?

Wenn der Widerstand wertgeschätzt werden möchte

Was, wenn es dir immer noch nicht leicht fällt, dich gelassen, entspannt, neugierig und voller Vertrauen neuen Situationen zu stellen? Und du dir genau das aber wünschen würdest?

Gerne unterstütze ich dich auf diesem Stück deines Weges. Manchmal braucht es eine verbindliche Verabredung und einen Raum zu zweit, um sich ganz einem Thema zu widmen.

Schreib mir gerne eine Mail und erzähle mir, was dein Wunsch ist.

Foto: Photo by N. on Unsplash

Melde dich hier an für weitere Geschichten, Briefe und Informationen zu meinen Angeboten etwa im monatlichen Rhythmus:

*Bitte eintragen

Bitte beachte, dass du dich mit dem Absenden dieses Formulars einverstanden erklärst, dass deine Daten gespeichert und für den Versand der Briefe durch mich verwendet werden. Eine darüber hinausgehende Nutzung deiner Daten ist ohne deine Einwilligung ausgeschlossen.

Für den Versand meiner Mails nutze ich den Anbieter “MailChimp“, der deine Daten auf Servern in den USA verarbeitet.  Weitere Details dazu sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mit umfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und deinen Widerrufsrechten, kannst du in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden.

Ähnliche Beiträge

Himmelsstück

Himmelsstück Neulich war es wieder soweit. Ich war am Niederrhein spazieren. Nicht lange und der Weg führte mich zwischen grünen Feldern hindurch. Der Himmel so blau und klar. Mein Blick schweift in die Ferne. [...]

Welche Farbe hat die Liebe?

Welche Farbe hat die Liebe? „Welche Farbe hat die Liebe?“ fragte das spielende Kind seine Mutter. „Rot - wie unsere Herzen, die uns Lebendigkeit ermöglichen und wie das Feuer, das uns im Dunkeln immer [...]